Menü Schließen

Interpenetration : 20 Jahre Interstellar Records : Live : Gigaldi / Gigi Gratt Solo -|- Pfarre


18.Jun.2021

20:00



Tag zwei im rahmen des „Interstellar Interpenetration as a Means of International Interconnectivity within the Scope of Indeterminable Interventions“ mini festivals.

20 Jahre Interstellar Records

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Gründung von Interstellar Records im Frühjahr 2001 erscheinen diesen Frühling / Sommer fünf weitere Alben: GIGALDI „aire“, FRANJO GLUŠAC „home“, JOANNA JOHN/MICHAŁ STĘPIEŃ „we are the alchemy“, STIRB „segregation“ und dem Debut des MRM TRIO (Marina Džukljev / Richie Herbst / Miodrag Gladović). Mehr als 50 Tonträger hat eines der vielseitigsten und abenteuerfreudigsten österreichischen Labels zwischen Noise Rock, Klangkunst und freiem Jazz herausgebracht. Interstellar feiert den Abend mit GIGALDI, PFARRE und einem Plattenstand.
website

Gigaldi / Gigi Gratt Solo

Seit 2005 ist der improvisationsfreudige Ottensheimer, der Blas- und Saiteninstrumente beherrscht, federführend mit Kooperationen wie Tumido, Ni, GIS Orchestra, Braaz, NirwAkia, Romanovstra oder Drumski beschäftigt. 2017 erschien sein erstes Solo Album „Das Ganze Doppelalbum“ auf Interstellar Records. 2021 sein Zweites „Aire“. Wir bleiben freudig gespannt!
website

Pfarre

Die Linzerin Kristina Pia Hofer mischt unter ihrem Pseudonym Ana Threat seit vielen Jahren im alternativen Popbetrieb der Bundeshauptstadt mit. Man könnte auch sagen: Sie mischt ihn auf. Ana Threat, deren Name darauf verweist, dass die von ihr kreierte Kunstfigur auch eine Bedrohung sein kann, ist Produzentin, Medientheoretikerin, Popfest-
Kuratorin, vor allem aber: Musikerin. Sie begann in der Punk-Band Anarchophobia, wo sie die Sängerin mit „dicker Hose“ mimte und als „lebendes Emanzipationsversprechen“ performte. Bald lernte sie Bass, Gitarre und Schlagzeug – und verteilte ihre akustischen Energien auf zahlreiche Projekte: Darunter The Happy Kids, Happy Birthday Juanita, Puke Puddle, The Boiler und das Duo Kristy and the Kraks. (Zitat: Ö1)
Ana Threat’s ehemalige Band Sensual Love war u.a. auch verantwortlich für das erste Release auf Interstellar Records. Pfarre ist ihr aktuelles Black Metal Projekt, welches im Jahr 2019 auch auf Tonträger „haecce // hauto “ auf dem Wiener Label Transformer Music veröffentlicht wurde. Sphärische, dunkel und intensiv.
website